Dienstag, 15. Februar 2011

ausnahmsweise

Gestern habe ich die erste Springtime Socke fertig bekommen. Schön bunt! Die Wolle macht wirklich Spaß.

Sofort nach der letzten Masche habe ich ausnahmsweise sofort den Faden vernäht. Das mache ich sonst nie. Fäden vernähen ist definitiv nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Aber gestern habe ich es gemacht.

Beim Wenden der Socke stockte mir der Atem: in der Bandspitze war mir eine Masche von der Nadel gefallen... eine Laufmasche. Warum hatte ich nur diesen blöden Faden vernäht? Das mache ich sonst nie. Alles aufgetüdelt, ein paar Reihen geribbelt, Maschen wieder aufgenommen und mit ein bisschen Mühe die Socke erneut beendet und ausnahmsweise sofort den Faden vernäht. Das mache ich sonst nie.

Super! Keine Laufmasche. Endlich schob ich den rechten Fuß in die Socke und... zu klein!!

Warum hatte ich nur diesen blöden Faden vernäht? Das mache ich sonst nie. Alles aufgetüdelt, die komplette Spitze geribbelt, Maschen wieder aufgenommen und heute die Socke ohne Laufmasche und in der richtigen Größe vollendet.

Nur den Faden, den habe ich noch nicht vernäht. Das mache ich immer so.

Kommentare:

  1. Es gibt leider Tage da verliert man, und an anderen wird man nur Zweiter.
    Kopf hoch, beim nächsten Mal machst es eben so wie gewohnt.
    Liebe Grüße
    Gnubbel ... die solche Tage hasst wenn der Wurm drin ist. :o)

    AntwortenLöschen