Dienstag, 27. September 2011

blog doch mal wieder

"Früher hast du viel häufiger gebloggt..."
Stimmt! Aber bloggen kostet Zeit und wir sind im Moment viel mit dem kleinen roten Auto unterwegs und lassen dann irgendwo im Land zwischen den Meeren die Beine ins Wasser bzw. die Seele baumeln.

"Na das kannst du doch dann im Blog erzählen!"
Stimmt auch, aber mir fließen die Worte momentan nicht so recht in die Tastatur und dann macht es keinen Sinn.

Heute muss ich Euch allerdings endlich vom Samstag erzählen!

Der Möwerich wollte nach einer Umbaumaßnahme am Olidie eine Samstag-Vormittag-Kontrollfahrt machen. Ihm fehlte nur die rechte Eingebung wohin. Aber dafür hat er ja mich: "Kappeln! Kappeln wäre toll." - "Warum Kappeln? Wolle haben wir da noch nicht gekauft. oder?"

Jetzt schon. =) Wir haben nämlich der Wollwerkstatt 100Farbspiele einen Besuch abgestattet. Oh, war das schön!


Wir fanden ein kleines Lädchen mit farblich wunderbar arrangierten Garnen samt Strickproben, ein Regal mit den UNIKAT Farbverlaufsgarnen und einiges Andere drumherum. In der einen Ecke ein Tisch mit Haspel, Wollwickler und Strickzeug - in der anderen ein umfassendes Sortiment an Stricknadeln. Sehr wichtig! Zumindest ich habe selten die richtige Nadel frei.

In der Mitte ein großes Sofa, umgeben von Anschauungsmodellen in lebensgroß oder en miniature, ein paar Knöpfe hier und ein paar Anleitungen da. Man fühlt sich eingeladen zum Schauen und Stöbern und wird dabei vielleicht das Maßband als Schlüsselanhänger oder endlich die Latexmilch für die Filzpuschen des Mannes finden...

Personal? Ja, gibt es dort auch. Der Möwerich erhielt vor ein, zwei Jahren in einem anderen Laden(!) auf die Frage, ob das in seiner Hand ein Nadelspiel sei, von der Kassiererin die entsetzte Antwort: "Nein, das ist kein Spiel. Das sind Stricknadeln." 

Ich mag gerne Antworten auf meine Fragen erhalten. Ich mag inspiriert aber nicht bedrängt werden. Ich mag es, wenn ein Verkaufsgespräch in Plauderei übergeht und wenn mir vielleicht sogar spontan Bilder im Blog gezeigt werden. Und ich mag auch, wenn man sich austauschen kann, aber nicht offensichtlich belehrt wird. 

Die Ladies der Wollwerkstatt wissen längst, wer an diesem Samstag kassiert hat, aber wenn ihr neugierig geworden seid, dann fahrt doch mal nach Kappeln... in die Wollwerkstatt.



Kommentare:

  1. das liest sich wirklich wie ein perfekter ausflug.
    schööön!
    herzgruß, geli

    AntwortenLöschen
  2. au wei Bianca... der Anfang Deines Post hätte fast buchstabengleich aus meiner Feder fließen können...!

    Zeit... ja für alles Andere nur nicht für's Bloggen... Wir sind viel draußen, geniessen das Wetter, das Land um uns herum und überhaupt versuchen wir gerad DEM LEBEN alles Positive abzugewinnen was geht!

    Da der Flieger sich ja nur wie eine betäubte Weinbergschnecke bewegen kann, ist unsere Umwelt viel "sichtbarer". Wir erlauben es uns sogar unserer "Haus-und-Hof-Dachterassen-Kreuzspinne" beim Bau einer neuen Speisekammer zu zusehen.

    Das alles tut unendlich gut und so wissen wir wieder einmal, "...alles was im Leben passiert hat einen Sinn...!"

    Ganz viele liebe und sehnsüchtige Grüße aus der "alten Heimat",

    die Birgit, die das Nadelspiel auf dem Bild fast hypnotisch fixiert...!

    AntwortenLöschen
  3. Boah, da bin ich jetzt aber schon mächtig neidisch weil du in dem Laden mit den total wunschönen Wollbobbels warst. *schnauf*. Leider ist das von München weg nicht gerade der nächste Weg, sonst wäre ich dort schon lange mal aufgeschlagen.:o)

    Jedenfalls konnte dein Möwerich eine Probefahrt machen. Da du es nicht weiter erwähnt hast, geh ich mal davon aus das die glatt lief *kicher*

    Liebe Grüße
    Gnubbel.... die irgendwie auch froh ist soooo weit weg von dem Geschehen zu leben.....:o)

    AntwortenLöschen
  4. danke für den schönen tip. gruß wiebke

    AntwortenLöschen